Bridgeregeln

Die vorgetragenen Regeln sind in einfacher Form beschrieben und sind für die Spieler gedacht.
Das ebenfalls aufgeschaltete LEX Bridge bietet bereits detailliertere und mehr in die Tiefe gehenden Regeln an.
Den Link zu den vollständigen Bridgeregeln (auf den Seiten des FSB) (eher für Turnierleiter gedacht) finden Sie ebenfalls hier.
Alle Dateien sind als PDF (Portable Data File) abgelegt und können mit dem kostenlosen Adobe Reader gelesen und auch ausgedruckt werden.
Alle Probleme sollten unbedingt mit dem Beizug des Schiedsrichters (Turnierleiter) gelöst werden. Dieser klärt ab, ob die Spieler durch das fehlerhafte Lizit oder den Spielfehler benachteiligt werden und teilt Ihnen die Möglichkeiten zur Regulierung mit.
Datum Thema Format Seiten
20.04.2009 Einführung PDF 1
20.04.2009 Verdecktes Ausspiel PDF 1
27.04.2009 Rechte des Dummys PDF 1
04.05.2009 Vorzeitiges Ausspielen oder Zugeben PDF 1
11.05.2009 Versäumnis, Farbe zu bekennen + Fragen bezüglich eines Revokes PDF 1
25.05.2009 Anordnung der Stiche PDF 1
08.06.2009 Verhalten PDF 1+1
19.01.2017 Verwenden der Stop-Karte PDF 1
19.01.2017 Verwenden der Alert-Karte PDF 1
       
     
LEX Bridge Hier werden die wichtigsten Regeln und deren Konsequenzen beschrieben
LEX 27 Ungenügende Ansage PDF 1
LEX 30 Pass ausser Reihenfolge PDF 1
LEX 31 Ansage ausser Reihenfolge PDF 1
LEX 49/50 Sichtbar gewordene Karte eines Gegenspielers PDF 1
LEX 54 Ausspiel von der falschen Seite PDF 1
LEX 64 Vollendetes Revoke PDF 1
  Das unübersehbare Zögern PDF 1
 
 
Für was sind die grünen und roten Punkte
Mit dem obigen Link kommen Sie auf das technische Reglement des FSB.
Auf den Seiten 45 - 50 ist beschrieben wie man zu den Punkten kommt und für was sie sind.